Gemüsefeld +

Gemüsefeld

Ein Gemüsefeld gegen den Hunger


Der Senegal liegt in der Sahel-Zone und verfügt über wenig natürliche Ressourcen. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft. Unberechenbare Regenzeiten, Dürre, Verknappung der Wasserreserven, Bodenerosion und ausgelaugte Böden machen den Menschen das Auskommen immer schwerer. Mit Ihrem Geschenk erhalten BäuerInnen Saatgut für Gemüse und Schulungen für verbesserte Anbaumethoden.

Verfügbarkeit: Auf Lager

70,00 €
Inkl. 0% MwSt.

* Pflichtfelder

Essen

Projektbeschreibung

Details

Ein Hektar Gemüse ermöglicht von Armut betroffenen Familien im Senegal einen Neuanfang.

Frau Baldé ist 42 Jahre alt und hat acht Kinder. Aufgrund der sich verändernden Regen- und Trockenzeiten ist es für sie in den vergangenen Jahren immer schwieriger geworden, ihre Kinder zu ernähren. Das kleine Feld, das sie bebaute, warf kaum Ertrag ab. Blieb auch noch der Regen aus, mussten Frau Baldé und ihre Kinder hungern. Schließlich erhielt sie Unterstützung: „Ich könnte bis morgen erzählen, was sich seither in meinem Leben verbessert hat. Ich habe nun mehr Ertrag als wir selbst verwerten können. Den Überschuss verkaufe ich auf dem Markt. Das Geld, das ich damit einnehme, gebe ich in die Kassa unserer Bauerngruppe. Damit können wir für das nächste Jahr mehr Saatgut kaufen!“

Moderne Anbaumethoden und Kleinwerkzeuge für mehr Ertrag

In der Region Kolda im Senegal erhalten besonders benachteiligte Bauernfamilien Saatgut, Ackergeräte und Schulungen. Zusätzlich werden LandwirtInnen dabei unterstützt, Bauerngruppen zu gründen, die gemeinsam Anschaffungen tätigen oder als Sparverein dienen. Die Menschen können so für sich selbst sorgen und durch den Verkauf von Überschüssen sogar ein kleines Einkommen erwirtschaften. Davon profitiert die gesamte Region und der Hunger wird langfristig bekämpft.

Vielen Dank für Ihre Spende!

Mit Ihrem Geschenk erhalten Menschen in den ärmsten Regionen der Welt Saatgut für Gemüse und begleitende Schulungen. So können sie ihre Familien besser ernähren.

Spendenabsetzbarkeit

Absetzbarkeit von Spenden

Unsere Geschenke, mit denen Sie Projekte der Caritas unterstützen, sind Spenden und können daher von der Steuer abgesetzt werden. Einfach den mitgeschickten Zahlschein und Ihren Kontoauszug aufheben.

Ausgenommen davon ist der Kauf von Produkten (T-Shirts und Taschen).

Die Caritas Österreich besitzt das Spendengütesiegel.

Österreichisches Spendengütelsiegel Logo