Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Für Schulen



Ein Geschenk mit Sinn macht doppelt Freude und kann auch als Klasse, Kinder- oder Jugendgruppe gekauft werden.


Für Schulen, Kinder- und Jugendgruppen

Als Klasse kann man solidarisch einen Beitrag sammeln und damit beispielsweise einen Esel oder eine Ziege für eine Familie in Afrika kaufen.

Auch Elternsprechtage, Schulveranstaltungen oder ein Schulball können Gelegenheiten sein, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Österreich und in den ärmsten Regionen der Welt das Lernen durch eine Lernbox, einer regelmäßigen Schuljause oder durch eine Schultasche zu erleichtern. Der Verkauf von selbstgemachten Basteleien beim Weihnachts- oder Osterbazar bietet ebenfalls eine tolle Möglichkeit gemeinsam Geld für ein Geschenk mit Sinn zu sammeln. Aber auch das Weiterschenken in der Schule, beispielsweise bei Pensionierungen oder Jubiläen, bereitet doppelt Freude. Vor Ort, wo das Geschenk ein Leben verändert und bei dem/der Beschenkten, die mit dem Billet (und vielleicht sogar dem passenden T-Shirt dazu) eine gute Tat zum Anfassen erhält.

Gleichzeitig können im Unterricht jene Themen behandelt werden, denen sich die Projekte widmen: Armut im In- und Ausland, Hunger, nachhaltige Landwirtschaft usw.


Es gibt viele Möglichkeiten etwas Gutes zu tun. Wenn Sie mit Ihrer Schule oder Ihrer Klasse aktiv werden und für ein Projekt sammeln, wenden Sie sich an die youngCaritas in Ihrer Nähe. Diese stellt Ihnen gerne eine Schenken mit Sinn-Spendenurkunde für die gesamte Klasse oder Schule aus.

www.youngCaritas.at