Schlafsack +

Schlafsack

Ein Schlafsack für obdachlose Menschen


Obdachlosigkeit ist oft das Ende einer langen Abwärtsspirale. Die Menschen, die auf der Straße leben, erlebten und erleben eine schwere Zeit. Um ihren Alltag ein wenig zu erleichtern, bieten die Caritas Obdachloseneinrichtungen Beratung, Kleidung, Essen und Schlafsäcke - letztere für all jene, die nicht in den Einrichtungen übernachten wollen.

Verfügbarkeit: Auf Lager

50,00 €
Inkl. 0% MwSt.

* Pflichtfelder

Schlafsack

Projektbeschreibung

Details

Mit einem Schlafsack schenken Sie Wärme in kalten Nächten auf der Straße und unterstützen Wohnungslosenprojekte

Herr K. schläft in einem Zelt unter einer Brücke auf der Donauinsel. Sein treuer Begleiter ist sein Hund „Schufti“. Schufti ist auch der Grund, warum er keine Notschlafstellen aufsucht. Für beide sind dort zu viele Menschen. Doch den Schlafsack, den Herr K. vergangenes Jahr von den Streetworkern der Caritas bekam, nahm er gerne an. Er hält ihn und Schufti auch bei Minusgraden warm. Die Streetworker konnten Herrn K. auch davon überzeugen, sich für einen Wohnplatz zu bewerben. Momentan wartet Herr K. auf die Zusage.

Hilfe in Notsituationen

In 35 Obdachloseneinrichtungen österreichweit bietet die Caritas Schlafplätze für 1.312 Menschen in Notsituationen. Die BesucherInnen erhalten ein warmes Essen, einen Platz zum Schlafen, saubere Kleidung und die Möglichkeit zu duschen. Darüber hinaus unterstützt das geschulte Personal obdachlose Menschen dabei, wieder in der Gesellschaft Fuß zu fassen.

Vielen Dank für Ihre Spende!

Mit Ihrem Geschenk helfen Sie, dass obdachlose Menschen, die alles verloren haben, Unterstützung bekommen.

Spendenabsetzbarkeit

Absetzbarkeit von Spenden

Unsere Geschenke, mit denen Sie Projekte der Caritas unterstützen, sind Spenden und können daher von der Steuer abgesetzt werden. Ab dem Jahr 2018 werden Sie Ihre Spenden, die Sie 2017 getätigt haben, nicht mehr selbst dem Finanzamt melden müssen, um sie steuerlich geltend zu machen. Im Zuge einer Gesetzesänderung sind alle Spenden, die ab dem Jahr 2017 getätigt werden, von den Hilfsorganisationen zu erfassen und dann im Folgejahr gesammelt an das Finanzamt zu melden. Sie werden dann automatisch bei Ihrer Arbeitnehmerveranlagung berücksichtigt. Voraussetzung dafür ist, dass Sie uns ihren Vor- und Zunamen laut Meldezettel, sowie einmalig Ihr Geburtsdatum bekannt geben. In Kürze wird die Möglichkeit das Geburtsdatum bekannt zu geben, auch hier im Webshop verfügbar sein. Bis dahin finden Sie alle weiteren Informationen zur geänderten Regelung unter caritas.at/Spendenabsetzbarkeit.

Wenn Sie Ihre Daten für die Geltendmachung Ihrer Spende bekannt geben möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Heimatdiözese

Ausgenommen davon ist der Kauf von Produkten (T-Shirts und Taschen).

Die Caritas Österreich besitzt das Spendengütesiegel.

Österreichisches Spendengütelsiegel Logo