Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Lieferzeit
sofort
keine

Ein Gemüsefeld gegen den Hunger

Der Senegal liegt in der Sahel-Zone und verfügt über wenig natürliche Ressourcen. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft. Unberechenbare Regenzeiten, Dürre, Verknappung der Wasserreserven, Bodenerosion und ausgelaugte Böden machen den Menschen das Auskommen immer schwerer. Mit Ihrem Geschenk erhalten BäuerInnen Saatgut für Gemüse und Schulungen für verbesserte Anbaumethoden.

Auf Lager
SKU
1014-10001-00001
70,00 €
Inkl. 0% MwSt.
Essen
Saatgut
Saatgut
25,00 €
Inkl. 0% MwSt.
Obstbäume
Obstbäume
20,00 €
Inkl. 0% MwSt.

Ein Hektar Gemüse ermöglicht armen Familien im Senegal einen Neuanfang.

In der Region Tambacounda im Senegal werden die Regenzeiten immer unberechenbarer. Zudem fehlt es vielen LandwirtInnen an Brunnen, Gießkannen und vor allem qualitativ hochwertigen Samen. Um den Ertrag der Ernte zu verbessern, unterstützt die Caritas lokale Frauengruppen beim Anlegen von Gemüsefeldern. Die Frauenerhalten Gartenwerkzeuge, Gemüsesamen, Setzlinge und biologisches Düngemittel, sowie Schulungen in verbesserten Anbaumethoden. Ab dem zweiten Jahr sind die Frauen selbst in der Lage, Gemüsesamen und biologische Düngemittel herzustellen und das Gemüse fachgerecht zu ziehen.

Hier sprießt die Hoffnung

Frau Mbaye ist 34 Jahre alt und Mutter von neun Kindern. Sie leitet eine Gruppe von 60 Frauen und 10 Männern, die sich um den Garten im Dorf Sankagne kümmert. Auf den Gemüsefeldern reihen sich Melanzani neben Zwiebel, Kraut, Okra, Kräutern und Salat. Seitdem es den Gemüsegarten im Dorf gibt, haben die DorfbewohnerInnen genügend zu essen und können Ernteüberschüsse sogar auf dem Markt verkaufen. Die Einnahmen aus dem Verkauf fließen in eine Gemeinschaftskasse. Mit diesem Geld finanzieren die Gruppenmitglieder Saatgut, Schulmaterialen oder Medikamente. Seit einigen Monaten erfolgt der Gemüseanbau im Dorf vollkommen selbstständig. Auch die Pflänzchen für die nächste Auspflanzung werden bereits selber gezogen.

Vielen Dank für Ihre Spende!

Mit Ihrem Geschenk erhalten Menschen in den ärmsten Regionen der Welt Saatgut für Gemüse und begleitende Schulungen.

Absetzbarkeit von Spenden

Unsere Geschenke, mit denen Sie Projekte der Caritas unterstützen, sind Spenden und können daher von der Steuer abgesetzt werden. Bitte geben Sie dazu im Bestellprozess Ihr Geburtsdatum bekannt. Ihre Spende wird dann dem Finanzamt gemeldet und bei Ihrer Arbeitnehmerveranlagung berücksichtigt. Mehr Informationen zur Spendenabsetzbarkeit finden Sie hier.

Ausgenommen davon ist der Kauf von Waren (T-Shirts, Taschen, Notizbüchern usw.).

Die Caritas Österreich besitzt das Spendengütesiegel.

Österreichisches Spendengütelsiegel Logo