Notunterkunft +

Notunterkunft

Eine Notunterkunft für Menschen auf der Flucht


Mit Ihrem Geschenk unterstützen Sie Menschen auf der Flucht in Krisenregionen

Verfügbarkeit: Auf Lager

133,00 €
Inkl. 0% MwSt.

* Pflichtfelder

Projektbeschreibung

Details

Mit einer Notunterkunft schenken Sie Menschen auf der Flucht in Syrien und den Nachbarländern einen Bausatz für eine wettergeschützte Unterkunft.

Im sechsten Jahr des Bürgerkriegs in Syrien sind Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen. Die größte humanitäre Katastrophe der Gegenwart hat Hunderttausende Tote gefordert und Millionen in die Flucht gezwungen. Im Nordwesten Syriens und in den Nachbarländern Libanon und Jordanien leistet die Caritas Hilfe. Trotz aller Bemühungen reicht diese jedoch nicht aus, um alle Menschen ausreichend zu versorgen. Besonders im Winter ist die Lage dramatisch: Die geflüchteten Menschen kampieren auf offenen Feldern oder in verlassenen Ruinen, oder suchen unter Plastikplanen vor dem kalten Wind und Regen Schutz.

Ein Bausatz für eine Notunterkunft enthält Plastikplanen, Metallrahmen, Holzbalken, Werkzeug und Seil.

Die meisten Menschen konnten nur ihr blankes Leben retten. Sie verlassen ihre Heimat mit dem, was sie selbst am Körper tragen. Bricht der Winter herein, sind sie auf die Unterstützung durch Hilfsorganisationen angewiesen, um die kalte Jahreszeit zu überstehen. Mit Ihrer Spende schenken Sie einer Familie einen Bausatz für eine Notunterkunft. Der Bausatz enthält alles Notwendige, um eine geschützte Unterkunft zu bauen, wie Holzbalken, Metallrahmen, Werkzeug und Plastikplanen.

Vielen Dank für Ihre Spende!

Mit Ihrem Geschenk unterstützen Sie Menschen auf der Flucht in Krisenregionen.

Spendenabsetzbarkeit

Absetzbarkeit von Spenden

Unsere Geschenke, mit denen Sie Projekte der Caritas unterstützen, sind Spenden und können daher von der Steuer abgesetzt werden. Ab dem Jahr 2018 werden Sie Ihre Spenden, die Sie 2017 getätigt haben, nicht mehr selbst dem Finanzamt melden müssen, um sie steuerlich geltend zu machen. Im Zuge einer Gesetzesänderung sind alle Spenden, die ab dem Jahr 2017 getätigt werden, von den Hilfsorganisationen zu erfassen und dann im Folgejahr gesammelt an das Finanzamt zu melden. Sie werden dann automatisch bei Ihrer Arbeitnehmerveranlagung berücksichtigt. Voraussetzung dafür ist, dass Sie uns ihren Vor- und Zunamen laut Meldezettel, sowie einmalig Ihr Geburtsdatum bekannt geben. In Kürze wird die Möglichkeit das Geburtsdatum bekannt zu geben, auch hier im Webshop verfügbar sein. Bis dahin finden Sie alle weiteren Informationen zur geänderten Regelung unter caritas.at/Spendenabsetzbarkeit.

Wenn Sie Ihre Daten für die Geltendmachung Ihrer Spende bekannt geben möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Heimatdiözese

Ausgenommen davon ist der Kauf von Produkten (T-Shirts und Taschen).

Die Caritas Österreich besitzt das Spendengütesiegel.

Österreichisches Spendengütelsiegel Logo