Eine warme Suppe +

Eine warme Suppe

Eine warme Suppe



Mehr als 100.000 Kinder leben in der Ukraine in Waisenhäusern, Heimen oder auf der Straße. Einige von ihnen haben keine Eltern mehr, vielfach ist jedoch bittere Armut, Arbeitssuche der Eltern im Ausland oder Vernachlässigung der Grund, warum die Mädchen und Buben kein Zuhause mehr haben. Mit Ihrer Spende schenken Sie diesen Kindern einen Monat lang einmal am Tag eine warme Mahlzeit.

Verfügbarkeit: Auf Lager

20,00 €
Inkl. 0% MwSt.

* Pflichtfelder

Projektbeschreibung

Details

Regelmäßige Mahlzeiten und liebevolle Betreuung.

Lisa ist 5 Jahre alt und lebt mit ihren fünf Geschwistern und ihrer Mutter in Izmail (Ukraine). Lisas Mutter kümmert sich allein um die Familie, der Vater ist verstorben. Sie erhält im Monat 85 Euro Sozialhilfe und muss damit Wohnkosten, Lebensmittel, Kleidung und Schulsachen für die Kinder bezahlen. Die Preissteigerungen aufgrund der Krise machen eine ausreichende Versorgung der sechs Kinder fast unmöglich. Genug zu essen für alle gibt es selten, Lisa und ihre Geschwister sind oft hungrig.

Eine Suppe wärmt Körper und Seele

Seit Kurzem geht Lisa täglich ins Kinderzentrum Izmail. Dort wird sie liebevoll betreut und auf ihr erstes Schuljahr vorbereitet. Im Kinderzentrum bekommen die Buben und Mädchen auch dreimal täglich eine Mahlzeit. Sie alle kommen aus sozial benachteiligten Familien, haben eine Behinderung oder sind chronisch krank und besonders dankbar für die Fürsorge und Unterstützung, die ihnen im Alltag meist verwehrt wird.

Vielen Dank für Ihre Spende!

Mit Ihrem Geschenk erhalten Kinder in den ärmsten Regionen der Welt regelmäßig warme Mahlzeiten und eine liebevolle Betreuung an einem Ort, wo sie einfach Kind sein können.

Spendenabsetzbarkeit

Absetzbarkeit von Spenden

Unsere Geschenke, mit denen Sie Projekte der Caritas unterstützen, sind Spenden und können daher von der Steuer abgesetzt werden. Ab dem Jahr 2018 werden Sie Ihre Spenden, die Sie 2017 getätigt haben, nicht mehr selbst dem Finanzamt melden müssen, um sie steuerlich geltend zu machen. Im Zuge einer Gesetzesänderung sind alle Spenden, die ab dem Jahr 2017 getätigt werden, von den Hilfsorganisationen zu erfassen und dann im Folgejahr gesammelt an das Finanzamt zu melden. Sie werden dann automatisch bei Ihrer Arbeitnehmerveranlagung berücksichtigt. Voraussetzung dafür ist, dass Sie uns ihren Vor- und Zunamen laut Meldezettel, sowie einmalig Ihr Geburtsdatum bekannt geben. In Kürze wird die Möglichkeit das Geburtsdatum bekannt zu geben, auch hier im Webshop verfügbar sein. Bis dahin finden Sie alle weiteren Informationen zur geänderten Regelung unter caritas.at/Spendenabsetzbarkeit.

Wenn Sie Ihre Daten für die Geltendmachung Ihrer Spende bekannt geben möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Heimatdiözese

Ausgenommen davon ist der Kauf von Produkten (T-Shirts und Taschen).

Die Caritas Österreich besitzt das Spendengütesiegel.

Österreichisches Spendengütelsiegel Logo